Kontaktlinsen-Institut

Moderne Kontaktlinsen sind für fast alle Fehlsichtigen die richtige Wahl. Als Ihr qualifizierter Anpasser prüfen wir bei einer Voruntersuchung, ob alle Grundvoraussetzungen für das Linsentragen erfüllt sind, denn die Kontaktlinse schwimmt direkt auf dem Auge. Wenn sichergestellt ist, dass keine allgemeinen Risiken oder krankhaften Veränderungen der Augen vorliegen, passen wir Ihnen Ihre Linsen individuell an.

Zur Erstanpassung sollten Sie alle Brillen, Brillenpässe und ggf. Kontaktlinseninformationen (z.B. Verpackung) mitbringen. Wir vermessen dann das Auge und bestellen eine erste Probelinse, die bei einem zweiten Termin auf Sitz und Funktion geprüft wird. Die meisten Probelinsen können Sie dann nach Hause mitnehmen und testen. Ein Anruf genügt und wir können die Verkaufspackung für Sie bestellen, welche Sie dann in unserer Praxis nach ein paar Tagen abholen können.

Die sorgfältige Anpassung ist uns sehr wichtig, daher vereinbaren wir in der Regel  nach drei Monaten einen Kontrolltermin und kontrollieren auch danach regelmäßig Ihr Augen und die Kontaktlinsen, damit keine Schäden entstehen.

Eine Übersicht der verschiedenen Arten von Kontaktlinsen

Tageslinsen

Für gelegentliches Tragen z.B. beim Sport, in der Freizeit oder zum Ausgehen ,eignen sich diese sehr gut verträglichen Weichlinsen hervorragend.

Monatslinsen

Diese Weichlinsen sind am besten geeignet für den unkomplizierten Umgang im täglichen Leben. Da die Linsen monatlich gewechselt werden, sind Ablagerungen auf den Linsen, die nach einiger Zeit häufig auftreten, zu vernachlässigen.

Weiche Dauerlinsen

Sie sind gut verträglich, benötigen jedoch eine sehr gute Pflege. Ablagerungen kommen hier häufiger vor, so dass regelmäßige augenärztliche Kontrollen wichtig ist.

Formstabile Dauerlinsen

Formstabile Kontaktlinsen sind am robustesten. Sie halten in der Regel 3-5 Jahre, benötigen jedoch eine gute Pflege. Da auch hier u.a. Ablagerungen vorkommen, sind regelmäßige augenärztliche Kontrollen notwendig.

Spezielle Kontaktlinsen

Weiche torische Kontaktlinsen werden in der Regel bei Hornhautverkrümmungen bis -2,75 dptr. angepasst. Bei höhergradigen Verkrümmungen kann eine formstabile Kontaktlinse weiterhelfen.